redesign / development

Die Webseite von Jonas Sulzer befindet sich zur Zeit im Umbau.
Neu gestaltete und überabeitete Teile und Seiten werden Stück für Stück aufgeschalten.

maintenance

Musikgenuss in der Idylle

Oberbaselbieter Zeitung

Bild Musikgenuss in der Idylle

Jonas Sulzer wusste auf dem Violoncello zu unterhalten.

Talentförderklasse der Musikschule Liestal trifft Rainlinsburger Sommerfest und sorgte dafür, dass auf dem idyllischen Hof Langacker Musiktalent auf ländlichen Charme traf — «Werkstatt Natur» war ein voller Erfolg.

Trotz nicht gerade sommerlichen Temperaturen und Witterungsverhältnissen, fand vergangenen Donnerstag, dem 16. Mai, auf dem Hof Langacker in Ramlinsburg eine weitere Ausgabe der 'Werkstattkonzerte der Regionalen Musikschule Liestal statt, welche gleichzeitig als Sommerfest der Gemeinde Ramlinsburg fungierte. Nicht nur Musikliebhaber zog es in die liebevoll zurechtgemachte Scheune, sondern von jung bis nicht mehr so jung waren die Plätze besetzt und die Ohren gespitzt — und sie wurden keineswegs enttäuscht. War die letzte Ausgabe noch zwischen florie"enden Pflanzen im Gartencenter Zulauf in Liestal angesiedelt, so wurde auch am Donnerstag die Stille der Natur durchbrochen. «Werkstatt Natur» war das Thema und ursprünglich als Konzert komplett im Freien gedacht. Angesichts des launischen Frühlingswetters war die Umdisponierung in den Bauernhof jedoch definitiv die richtige Entscheidung, sei es für die Zuschauer, als auch für die rund 10 ambitionierten Künstlerinnen und Künstler, welche in ihrem Element versanken und so durch pure Leidenschaft und Hingabe die Zuhörer erfreuten. Das breite Spektrum an Instrumenten reichte von Violoncello über Klavier bis hin zu Querflöte und sogar Akkordeon. Auch Gesangsdarbietungen fehlten nicht und liessen erahnen, wie viel Arbeit sich hinter dem Können der Solisten verbirgt.

Mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Ramlinsburg, welche nebst dem Apero, zubereitet von Familie Wisler, den eigentlichen Gastgebern des Abends, auch die meisten Getränke sponserte, fehlte es wieder einmal an nichts. Weder an hochklassiger Musik noch an Geselligkeit, denn für die Stimmung wurde während als auch nach dem Konzert gesorgt. Stefanie Oetterli, Gemeinderätin aus Ramlinsburg, überreichte den Solisten im Anschluss ein kleines Präsent als Dank dafür, dass sich das Sommerfest, welches alle zwei Jahre in Abwechslung mit dem lokalen Banntag stattfindet, in diesem Jahr als kulturelles Highlight inszenierte.

Die Talentförderung der Regionalen Musikschule bleibt somit ihrem Credo treu, allen Gemeinden ihres Zweckbundes in Form eines Konzerts einen Besuch abzustatten. Dabei soll auch auf die hohe Qualität der verrichteten Arbeit hingewiesen und Unterstützung für die Stiftung zur Förderung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern gesammelt werden, wie Roland Recher, Leiter Regionale Musikschule Liestal, anmerkte. Erlebte man einst die Freude und das Engagement, welches von den Musikanten an den Tag gelegt wird, so wünscht man sich wirklich, dass die Tradition der Talentförderung mitsamt ihren unkonventionellen Konzertstandorten, noch lange bestehen bleibt.

Artikel als PDF

© Jonas Sulzer |
Proudly presented by violoncello